Standardsoftware vs. Individual Entwicklung

Die in Unternehmen eingesetzte Software muss jeweils die spezifischen Kriterien des Unternehmens berücksichtigen. Im Rahmen der Softwareauswahl und -anpassung stehen Entscheider grundsätzlich vor der Wahl Standardsoftware vs. Individual Entwicklung. Die Entscheidung wird von unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen und technischen Faktoren bestimmt.

Zum einen sollte die Software möglichst kostengünstig erworben werden können, und möglichst exakt die zuvor spezifizierten, individuellen Anforderungen erfüllen. Investitionssicherheit ist ein weiteres, wichtiges Kriterium. Das neue System muss zukunftssicher sein und sowohl absehbare künftige Technologien und Verfahren berücksichtigen als auch kompatibel zu bestehenden älteren Systemen sein.

Technische Faktoren beim Vergleich Standardsoftware vs. Individual Entwicklung sind der entstehende Aufwand bei der Integration in die bestehende Systemlandschaft, sowie der künftige Ressourcen- und Wartungsbedarf. Ein zusätzliches, sozio-technisches Kriterium ist die Akzeptanz des neuen System bei dessen Anwendern, sowie der entstehende Schulungsaufwand.

Standardsoftware wird unterschieden in branchenunabhängige Systeme und branchenspezifische Systeme. Insbesondere ERP-Software ist oft modular konzipiert, bestimmte Komponenten wie etwa Personalwesen und Rechnungswesen decken Bereiche ab, die sich von Branche zu Branche kaum unterscheiden. Gegliedert nach Industrie und Branche können weitere, auf branchenüblichen Prozessen und Best Practices basierende Komponenten erworben werden.

Zunächst wird untersucht, ob eine branchenspezifische Konfiguration von ERP-Modulen und weiterer Standardsoftware den individuellen Anforderungen so nahe kommt, dass der Anpassungsaufwand vertretbar ist. Falls in dieser Hinsicht gute Chancen bestehen gilt es im nächsten Schritt abzuwägen, ob es strategisch günstiger ist, die Software an die vorliegenden Geschäftsprozesse anzupassen, oder aber die existierenden Prozesse entsprechend den Vorgaben der Software im Auslieferungszustand abzuändern. In vielen Fällen lässt sich auf den beschriebenen Wegen ein zufriedenstellende Lösung erreichen - Andernfalls wird bei der Evaluation der Frage Standardsoftware vs. Individual Entwicklung die Individualsoftware- Option attraktiv.


Buy or Build

Bei der Gegenüberstellung Standardsoftware vs. Individual Entwicklung ist in den meisten Fällen die Beauftragung einer vollständig oder zu großen Teilen individuell programmierten Lösung dann attraktiver als der Einsatz von Standardsoftware, wenn die Kerngeschäftsbereiche und die Geschäftsprozesse des Unternehmens derart speziell ist, dass aus Rentabilitätsgründen weder die Adaption der durch Standard-Software vorgegebenen Prozesse noch die Anpassung der Software an die bestehende Prozesslandschaft in Frage kommt. Neben den operativen technischen und betriebswirtschaftlichen Überlegungen beim Auswahlverfahren sollte nicht vergessen werden, dass die Entscheidung Standardsoftware vs. Individual Entwicklung durchaus auch eine strategische Komponente beinhaltet: In Zeiten, in denen echte produkttechnische Innovationen rar geworden sind, und Wettbewerbsvorteile vor Allem durch optimierte Verfahrensweisen entstehen, muss auch das Innovationspotential gegebener Prozesslandschaften betrachtet werden. Mit der Entscheidung für Standardsoftware übernehmen Unternehmen zwangsläufig Prozessabläufe, die bei allen Wettbewerbern, die dieselbe Standardsoftware einsetzen, ähnlich gestaltet sind. Unter solchen Voraussetzungen wird es künftig schwieriger, Wettbewerbsvorteile durch innovationsorientiertes Prozessmanagement zu erzielen.

Mobiler ZugangDie Bedienung der Anwendung erfolgt über einen Webbrowser. So können sich die Benutzer von jedem Endgerät mit Internetzugang anmelden.

Reporting-Engine zum Verwalten, Sortieren, Filtern und Aggregieren verknüpfter Daten (z.B. Gesamt-Aboumsatz nach Geschlecht in bestimmtem Zeitraum). Fertig ''zusammengeklickte'' Ansichten lassen sich als Templates speichern und anschließend jederzeit wieder laden.

Optimierte Arbeitsabläufe Eine klar strukturierte Benutzeroberfläche sowie zahlreiche Shortcuts erleichtern die täglich Arbeit.