Entwicklung von individueller Software

Der Erfolg eines Unternehmen beruht auf seinen gewachsenen Strukturen. Nicht nur die Qualität der Produkte oder Leistungen sind die Gewähr für einen Fortbestand an der Spitze. Viele Prozesse werden automatisiert und laufen auf Softwarebasis ab. Schaut man sich auf dem entsprechenden Markt um, wird einem die große Anzahl verschiedenster Lösungen bewusst. Fast jeder Hersteller verspricht mit Hilfe seines Programms einem Unternehmen, egal welcher Größe und Branche, jedwede Abläufe effizient und erfolgreich zu bewältigen. Es würden Kapazitäten frei, die an anderer Stelle zu Nutzen kämen oder eingespart werden könnten.


Welchen Vorteil hat eine individuelle Software Entwicklung / Individualsoftware?

Ein kleiner Vergleich vorweg: Sucht eine Person ein Kleidungsstück, das nicht nur ihr sondern auch zu ihr passt, könnte diese Person viel Zeit damit verbringen, zahlreiche Geschäfte zu besuchen und unzählige Stücke anzuprobieren. Es ist relativ schwierig, auf Anhieb exakt das Richtige zu finden. Genauso ist es bei der Anwendung von Software in Unternehmen. Man kann sich viel Aufwand an Zeit und Mühe sparen, wenn man das Angebot einer Softwareagentur wahrnimmt und sich eine maßgeschneiderte Lösung programmieren lässt. Meist spricht man sich für die Entwicklung von individueller Software und gegen Standardsoftware aus.

Zu Beginn analysieren Bereichsleiter und Programmierer ablaufende Prozesse. Daraus ergeben sich Ansätze für Verbesserungen und Erweiterungen. Gemeinsam wird ein Konzept erarbeitet, um diese effektiv umzusetzen. Das ist der Hauptgrund, eine individuelle Software Entwicklung / Individualsoftware einer Standardlösung vorzuziehen.

Diese individuelle Lösung wird von einer Softwareagentur genau an vorhandene Unternehmensstrukturen angepasst und integriert und ermöglicht somit jederzeit eine optimale Unterstützung und Ausführung unternehmensspezifischer Prozesse. Während der Einführung werden nicht nur Hard- und Software installiert, sondern gleichzeitig alle betroffenen Mitarbeiter geschult und angeleitet.

Reporting-Engine zum Verwalten, Sortieren, Filtern und Aggregieren verknüpfter Daten (z.B. Gesamt-Aboumsatz nach Geschlecht in bestimmtem Zeitraum). Fertig ''zusammengeklickte'' Ansichten lassen sich als Templates speichern und anschließend jederzeit wieder laden.

KPI-Performance immer im Blick: durch graphische Darstellung wird die Komplexität der Daten reduziert und KPI-Entwicklungen mit einem Blick erfassbar.